14: Nach Berlin

Frühstück bei Freunden und dann langen Spaziergang durch das Brandenburgische. „Hier passiert alles 100 Jahre später hat Bismark gesagt.“ Aber es werden munter irgendwelche Wasserpflächen mit allerlei baggern „gepflegt“.

IMG_0442 (1)

IMG_0450Es regnet zwischendurch sehr ergiebig. Erst mal umziehen. Wasser fassen, dann los nach Berlin. Ereignislose Reise, doofes Wetter.

In Berlin ist – wie so oft in der Hauptstadt – das Parken nicht annähernd so schrecklich, wie befürchtet. Ich finde ein Nettes Plätzchen auf der Hauptstrasse, weil ich mich in der Dämmerung nicht in die kleine Wohnstrasse traue, in der meine Freunde wohnen. Nett, wobei immer wenn ein Linienbus vorbei rauscht, der ganze Aufbau wackelt. Das hatte ich auch noch nicht.

Bei den Freunden Überraschungsbesuch. Da sind nur Kinder und der Babysitter. Was ein Leben!

IMG_0455

Ich koch erstmal. Dann taucht doch die ganze Familie zum besichtigen auf. Es wird ein langer Abend. Am nächsten Tag tief in den Westen.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Baltikum Herbst 2015 – Litauen, Lettland, Kaliningrad & Polen – Daheim & Unterwegs - 2016-06-26

    […] dem Baltikum und Russland war Polen (Tag 12 & 13), Usedom (Tag 13) und Deutschland (Tag 14, 15 & 16) dann ein bisschen langweilig. Dazu mag auch das er mässige Wetter beigetragen haben. […]

  2. 15: Ost-West Deutschland – Daheim & Unterwegs - 2016-06-26

    […] Laternenparken in Berlin. Die Linienbusse wackeln mich die halbe nacht durch. Morgens klopft es. Ich krieg Brötchen gebracht! […]

  3. 13: Zurück nach Deutschland – Daheim & Unterwegs - 2016-06-26

    […] Am nächsten Tag nach Berlin. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s