18: auf See

Schiff fahren. Ist aufregend und langweilig. Mit gelangweilten Kindern ist es auch anstrengend. Das Essen ist zweifelhaft. Der Zwischenstopp in Thorshafen (Färöer) war auf vielen Ebenen beeindruckend.

20130809-045649.jpg

20130809-045757.jpg

20130809-045816.jpg

20130809-045858.jpg

20130809-045730.jpg

20130809-045847.jpg

 

Am nächsten Tag kamen wir dann endlich auf Island an.

Trackbacks/Pingbacks

  1. 19: der erste Tag in Island | Daheim & Unterwegs - 2013-12-22

    […] sind wir nach der Überfahrt auf Island. Und das funktionierte […]

  2. Island 2013 | Daheim & Unterwegs - 2013-12-22

    […] also Gepäck vorbereiten. Auf dem Fahrzeugdeck kann es Unglaublich eng sein. Zum Schiff  Tag 17, Tag 18, Tag 39, Tag 40 und Tag […]

  3. 5: Fähre nach Klaipeda („Memel“) – Daheim & Unterwegs - 2016-06-26

    […] Angenehm. Die Preise an Bord waren so, dass man sich nicht ausgenommen vorkam, wie auf der Norröna. Schiffskabinen sind immer spannend. Abendessen war […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s