Höhlen in Island

Island ist ja für seine Vulkane bekannt. Weniger ist es für seine Vulkanhöhlen bekannt – ausser bei Vulkanspeleologen, das sind die Leute, die Vulkanhöhlen erforschen. Vor gut zen Jahren fand in Reykjavik sogar das „Tenth International Symposium on Vulcanospeleology“ statt, in dessen Zusammenhang allerlei Dokumente über Isländische Höhlen Produziert wurden.

Wenn man aber nun die Kollegen von der vulkanspeleologischen Zunft nicht zu sehr mit Nachfragen belästigen will, der ist besser bedient mit“ Hellar Björn Hróarsson: Hellahandbókin, Mál og Menning 2008, ISBN 9979-3-2946-6. Das Buch beschreibt 77 Höhlen ausführlich und kommt mit einem Anhang mit den Zustiegskoordinaten daher. Es ist allerdings auf Isländisch.

Franz Lindenmayr gibt mit „Landschaft und Höhlen auf Island“ einen tollen Überblick auf deutsch.

Ich hab zur besseren Reiseplanung einen Großteil der Höhlen in TTQV erfasst. Man kann das ganze als KML Datei herunterladen oder bei Google Maps anzeigen.

Die Höhlen der Gegend südlich von Reykjavik fehlen in der Datei, weil ich recht sicher bin, da nicht vorbeizukommen.

Für die nicht Speläologen (Höhlenforscher) unter den Lesern: Höhlen sind ungemein empfindliche Lebensräume. Das gilt um So mehr für Vulkanhöhlen: abgebrochene Tropfsteine sind „nach nur wenigen tausend Jahren“ nachgewachsen. In Vulkanhöhlen wächst nichts nach. „Hinterlasse nichts außer deinen Fußspuren. Nimm nichts mit außer Erinnerungen und Bildern“ (Sir Edmund Hillary). Und insbesondere Brich nichts ab und schmier nichts voll.

Vulkanhöhlen sind generell recht ungefährlich, weil zB das Risiko sich zu verlaufen recht gering ist und Sie in aller Regel ehr horizontal verlaufen. Aber: Unterkühlen kann man dort leicht, gefunden wird man dort schlecht, auch ein Satteliten-Notruf funktioniert dort nicht. Kann die Höhle bei Regen volllaufen?

Passende Bekleidung sind Helm, Handschuhe und oft Knieschützer. Vulkanhöhlen sind in der Regel relativ sauber, aber schmerzvoll. Man sollte mindestens so viele zuverlässige Lichtquellen, wie Teilnehmer dabeihaben, lieber mehr. Ein Auffälliger Rucksack am Eingang oder ähnlich hilft Personen von Aussen, den Eingang wieder zu finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s