Karstquellen: Source de Lison & Creux Billard

Nach gut 7 Stunden unter Tage in der Baume des Cretes wollten wir uns noch mal anschauen, wo das Wasser schlussendlich rauskommt.

Zunächst Besichtigung der Pont du Diable (Teufelsbrücke) bei etwa N 46.9495, E 5.9982 . Eine Brücke von de ausdrücklich Abseilen und Bungee Jumping verboten ist.

Img_2835_-_2012-06-08_at_19-37-07Img_2819_-_2012-06-08_at_19-13-42Img_2824_-_2012-06-08_at_19-15-54

Dann zur (Karst-) Quelle des Flusses Lison (Source de Lison) bei N 46.9664, E 6.0111. “Spektakulär”, mit deutlich mehr Wasser, als normalerweise.

Etwas weiter hinten bei N 46.9639, E 6.0127 liegt die Schachtdoline Le Creux Billard mit beachtlichem Wasserfall und Wasseraustritt aus einer Höhle in der Felswand. Mehrere Seileinbauten und Heberschlauch waren sichtbar, und deuteten auf aktuelle Forschungsaktivität. Das Wasser fliesst von hier zur Source Lison.

Img_2834_-_2012-06-08_at_19-29-16Img_2829_-_2012-06-08_at_19-25-34

Ein kleines Stück abwärts bei N 46.965744, E 6.008604 ist die Grotte Sarrasine, ein gewaltiger Höhlenhang mit einer höhe, die sicher deutlich über hundert Metern liegt. Dort gab es einen gewaltigen Hochwasseraustritt.

Img_2840_-_2012-06-08_at_19-49-48

Auf dem Rückweg dann noch Blick in den Vernau Bach der Entwässerung der vorher von uns befahrenen Baume des Cretes.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Frankreich Tour des Arbeitskreis Kluterthöhle 2012 | Daheim & Unterwegs - 2013-03-18

    […] Source de Lison, Creux Billard & Grotte Sarrasine – zu viel Wasser, um rein zu […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s