Frankreichtour 1. & 2. Tag

Am Ankunftstag Grotte Chavotte, sehr schöne Profilgänge, hundert Meter nach dem Eingang eine Kluft, die man entweder mit einer Seilbahn überqueren muss (Seilrolle mitnehmen) oder durch eine sehr enge Spalte umgehen muss. Weiter hinten sind wir in einen Schacht abgestiegen, wo es dann plötzlich recht spektakulären Wassereinbruch gab (nicht gefährlich, aber gruselig). Das Wasser kam recht kurz nach einem Wolkenbruch, ca. 30 min. Befahrungszeit ca. 16:00 bis 20:00.

Am nächsten Tag ging’s in die Baume de Cret wir waren bis -130m wo ein Siffon zu war, so dass wir nicht bis zum „Collecteur“ vorstossen konnten. Der Aufstieg der mit einem 40 m Schacht endete war für unsere Anfänger eine ziemliche Herausforderung. Einstieg um 10:45, alle draußen von unserer 4er Gruppe waren wir um 18:00. Beim Ausstieg war perfektes Wetter, aber anstatt beim Umziehen zu klüngeln, haben wir uns beeilt, um noch ein paar der umliegenden Karstquellen zu besichtigen. Neben der Teufelsbrücke, haben wir die sehr beeindruckende Source de Lison samt Umgebung besichtigt.

Photo_1Photo_2Photo_3Photo_4Photo_5

Sent from my iPad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s