F??rderkorb

P407P405

Die Förderung etwas größten „Blockwerks“ (vulgo: elende Felsbrocken) scheiterte bisher im Arbeitskreis daran dass es ins an der Anschlagtechnik mangelte – will sagen, keiner traute sich, die Dinger so festzuknoten, dass sie nicht den Kameraden unten im Schacht auf die Knochen fallen.

Also haben wir alles in Stücke geschlagen, bis es in 10 l Eimer passte. Das ist unter Tage kein Vergnügen, denn man kann nciht mal ordentlich mit dem Hammer ausholen.

Aus dem Problem ist dieser Förderkorb entstanden, der aus einer flexiblen 30 l Wanne, 10 m Stahlseil und diversem Kleinzeug besteht. Da passen Bobbycar große Steine rein und die Seile und Verbindungen sollten bis 200 kg unproblematisch sein.

Ich bin gespannt auf dem ersten Test.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s