Mit Kindern Reisen 2011

Meine dritte Reise mit Primus und Sekundus (oder dir vierte? Wir sind uns da unsicher). Was man klar sagen kann, wir sind ??lter, weiser und besser aufeinander eingestellt. alles recht en
Tapsige bisher.

Was mir immer noch sehr deutlich wird, ist, dass man von fr??h bis sp??t der Schrittmaceer de ganzen Aktion sein muss, was anstrengend ist und bleibt – „das ist zu sehr wie arbeiten“ schrieb ich letzten Sommer, als ich beschlossen hatte, vorzeitig aus den USA zur??ckzukommen. aber diesmal wusste ich ja, was auf mich zukommt. Drei Wichen am St??ck w??rde ich mir das aber immer noch nicht zutrauen.

ein weiteres tolles Feature ist, dass beide Jungens jetzt ein paar Brocken englisch k??nnen. Nicht genug f??r ein Gespr??ch und auch nicht genug um die Speisekarte zu lesen, aber genug damit sie sich in vielen Lagen selber orientieren k??nnen.

Sch??n hier!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s