Digitales Reisen: "Route Buddy Atlas"

Ich mag Karten, ich fahre gerne an ehr abgelegende Orte, ich plane gerne anhand von Wegpunkten und ich weiß gerne, wo ich bin. Auf der Suche nach einer brauchbaren Software, um mich in alledem zu unterstützen, bin ich auf „Route Buddy Atlas“ für das iPad gestoßen.

Photo

Atlas kann auf verschiedene Datenquellen, insbesondere auf OpenStreetmap, aber auch – gegen Bezahlung – auf offizielle topographische Kartenzugreifen. Das Programm kommt mit einem gut funktionierenden Offline-Modus daher, in dem man sich bereits gecachte Kartendaten anschauen kann. Die Integration von online und offline Modus ist sehr gut gelungen.

Zu der Möglichkeit Wegpunkte anzulegen kommt die Aufzeichnung der bisher gefahrenen Strecke. Das ist ungemein hilfreich, wenn man sich in der Wüste durch ein nicht endendes Dickicht vom Pisten navigieren muss: Dass sichere Zurückkehren zum Ausgangspunkt ist mit diesem elektronischen Ariadne-Faden doch deutlich einfacher geworden.

Was richtig doof ist: man kann neues Kartenmaterial nicht auf dem iPad kaufen – das braucht einen „richtigen“ Computer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s