Uncategorized

Bergisch Gladbach

... [mehr]

Offroad-Wohnwagen

Mir war nach einem separaten Kinderzimmer. Das kam mit dabei unter: Der Bushcamper ist hübsch und billig. Der Volker Lapp Trailer 340. Scheinbar ist was an mir vorbei gezogen, dass ich Herrn Lapp nicht kenne. Aber er scheint erhebliche Probleme zu haben, einen dauerhaften Produktionspartner zu halten. Offroad-Caravan 2 (X-Indoor) von Moser ist ehr unscheinbar. Der Kip Shelter Offroad kantig. Den KULBA Teardrop Caravan gibt es auch in einer Offroad-Variante.... [mehr]

Buschfeuer

Seit 3 Stunden stehen wir jetzt 1 km vor der Ausfahrt. Es brennt unmittelbar an der Ausfahrt. Viel können wir nicht sehn, weil immer LKWs im Weg sind. Aber zwei Feuerlöschflugzeuge drehen immer wieder ihre Runden mit engen Schrauben und tiefflug durch den Rauch, der den Atem stocken lässt. Allerlei Hubschrauber kamen auch vorbei, davon einer mit Wasser-Kübel inten drein. Eine Polizei Motoradstaffel, Rettungswagen, zivilfahrzeuge mit Blaulicht in der Windschutzscheibe... [mehr]

Die erste Langstreckenreise mit dem Elektroauto

Nach drei Wochen Berufspendelei direkt eine sehr ernstzunehmende der Tour: 1250 km, 260 kw/h verbraucht, 5 Lade-, Pipi-, Ess- und Schlafstopps, 1 reiner Spielplatzstopp, zwei nennenswerte Staus, ein verlorener Mautzettel, ein ganz leichter Auffahrunfall in der Mautstation, 17,5 Stunden – dann Urlaub.Mit einem Verbrenner wäre ich wahrscheinlich knapp 2 Stunden schneller gewesen und hätte unvernünftig wenig Pausen gemacht. Alles in allem eher un-aufregend. Elektromobilität funktioniert auch auf der... [mehr]

Nord-Eifel-Treffen

Am Wochenende war ich auf dem perfekt organisierten Nord Eifel Treffen, der Allrad LKW Gemeinschaft. Gut war’s! Und ich habe mal gelernt, wie es sich mit einem LKW auf einer Motocrossstrecke anfühlt – mit dem Busch Taxi kannte ich das schon. Ergebnis: viel langsamer fahren& viel mehr auf den Drehmoment und die riesige Auflagefläche der Reifen vertrauen.... [mehr]

Track: Stol in den Westalpen

Im Zuge meiner Ostalpen-Tour 2016 habe ich Ende März versucht den Pass bei Stol in Slowenien zu queren. Ich bin abends auf der Nordrampe im Schnee stecken geblieben, übernachtet, hab morgens Ketten aufgezogen, bin 100 m weiter wieder Stecken geblieben und hab es dann aufgegeben, weil mit noch 400 Höhenmeter fehlten und ich ungemütlich gen Talseite rutschte. Schade. [ ![img_4480](https://dhuu.files.wordpress.com/2016/11/img_4480.jpg?... [mehr]

Hochofengucken, Teil 2

Nachdem es uns im Landschaftspark Nord so gut gefallen hatte, ging es am Tag drauf zur Henrichshütte in Hattingen. Kein ganz so spektakulärer Stellplatz wie in Duisburg aber dafür lehrreicher. Wie die Kinder im Anschluss meinten: „Gestern haben wir viel gesehen und heute viel gelernt“. Das Muster vom Vortag: Abends um das Museum schleichen, Abendessen, Früh raus, und zur Öffnung vor dem Museum stehen. Vor allem für den Hochofen-Spielplatz den... [mehr]

Vormerken: Chaos Communication Camp: 13. bis 17. August.

Bei Wikipedia gibt es einen sehr unterkühlten Überblick. Zusammenfassung: Hacken, Internet, Zelten, sowie Art & Beauty. Vermutlich gibt eine Google Bilder Suche aber einen besseren Eindruck. Wir sind wegen der NRW Schulferien nur am Aufbau-Wochenende da.... [mehr]

Vormerken: Sonnenfinsternis, 2026-08-12, Spanien

Möglichst nördlich, da hat man am meisten von. http://xjubier.free.fr/en/site_pages/solar_eclipses/TSE_2026_GoogleMapFull.html Für die etwas Kurzfristigere Planung: am 2017-08-21 ist eine quer durch die USA.... [mehr]

Track: Tech Tal – Col d’Ares gen Osten

Etwas unterhalb des Grenzpasses am Col d’Ares zweigt bei N 42.37056° E 2.46390° eine Schotterpiste nach Lamanere ab, die eine nette Alternative zur D115 gen Osten bietet.... [mehr]