polen

13: Zurück nach Deutschland

Auf dem Weg, wo ich gestern Abend stecken geblieben war, aufgewacht. Dann geh ich eben den Flughafen zu Fuß suchen. Kaffee, anziehen, los. Der Flughafen findet sich. Aber die Landebahn wurde entfernt und da ist jetzt eine Mondlandschaft. Die Hangars rotten vor sich hin und das Kerngebiet des Geländes ist ausdrücklich betreten verboten. Irgendwie komisch, dass Flughäfen auch mal wieder verschwinden. Beim Verlassen der Gegend um den Flughafen folge ich... [mehr]

12: Polen

Der Kanal, wo ich gestern gehalten habe ist ein Kuriosum:Um nicht zu viele Schleusen zu brauchen, werden die Schiffe aus dem Wasser gehoben und auf Schienen in den höheren oder tieferen Kanalteil gefahren. Gefunden hatte ich den Kanal bei Atlas Obscura und mein belesener Kumpel Stefan hatte ihn empfohlen – war also ein Plicht-Ziel bei solchen Referenzen. Ja, ist toll. Im Sommer mit Schiffen sicher noch spannender im Oktober etwas... [mehr]

11: Kaliningrad Oblast

Die erste Nacht in Russland war etwas anstrengend und sollte auch die letzte bleiben. Ich hatte ein bisschen genug von meinem Russlandabenteuer. Aufwachen deutlich vor 6:00 h. Mein Entschluss: Vor dem Berufsverkehr um Kaliningrad rum und dann nichts wie weg in die EU (Polen). Frühstück dann wieder auf Heimatboden (EU). Kulturschock eben. Hatte auch ganz schön Sehnsucht nach meiner vor zwei Tagen abgeflogenen Reisebegleitung. Keinen der einem helfen konnte... [mehr]