Overlanding

On-Road, Offroad und Fahrzeugbergung

„Damit kommst Du sicher überall hin, oder?“ das ist oft die Gesprächseröffnung, an der Tankstelle, die ich höre. Kurze Antwort: „nö“. Ich fahre ja eigentlich einen aufgepimpten Strassen-LKW. Ein Schlechtwegefahrzeug. Das ist kein Zetros, KAT, Unimog. Aber ganz ehrlich: auch diese Dinger kommen meist nicht weiter „wo kein Weg ist“. Auf einer Wiese, in einer Sand- oder Salzwüste und von mir aus auch in der Steppe kann man vielleicht querfeldein... [mehr]

Stellplatzimpressionen 2015

2015 habe ich erstaunlich viel auf der Strasse übernachtet, wenn man denkt, das im Sommer Ferienhaus angesagt war. Leider nur eine knappe Woche im Buschtaxi und etwa 3 Wochen im Landcrusher.... [mehr]

Baltikum Herbst 2015 – Litauen, Lettland, Kaliningrad & Polen

Als erste Testreise für den TGM sollte es etas weiter Weg gehen. Ins Baltikum und nach Kaliningrad – d.h. Russland. Das wurde eine sehr schöne Tour durch die baltische Herbstsonne. Die einzelnen Berichte finden sich in der Kategorie „Baltikum 2015“. Die Route Einer lieben Tradition folgend fahre ich erst mal in die entgegengesetzte Himmelsrichtung: Richtung Belgien – die kinder bei den Großeltern abgeben (Tag 3) und vorher noch in ein Bergwerk... [mehr]

Die wilde Nacht.

Da standen wir also. Auf 1500 m irgendwo in Spanien kurz vor Andorra. Nach einigem Rangieren auch waagerecht und mit dem Köpfende zum Sonnenaufgang. Gemütliches Abendessen mal wieder mit Brot, Käse & Wein. Um das Auto gab es ein paar schneefreie Stellen, ansonsten vielleicht 5 cm gefrorener Schnee. 0 C. Plötzlich taucht der Inhaber der Pfotenabdrücke, die uns bei der Stellplatzsuche aufgefallen waren. Ein alleinstehender Jagdhund mit rustikal aus Kunstsoff... [mehr]

Snow-Tracks Romania

Diesen Bericht habe ich angefangen und er wurde schnell zu lang. Dann hab ich 10 Monate die Lust verloren. Hier der Stand der Dinge: [ ![IMG_0166](https://dhuu.files.wordpress.com/2014/01/img_0166.jpg?w=330&h=247 "IMG_0166") ](https://dhuu.files.wordpress.com/2014/01/img_0166.jpg) close group [ ![IMG_5734](https://dhuu.files.wordpress.com/2014/01/img_5734.jpg?w=... [mehr]

Erfahrungen mit Dauerhaftem SPOT-Tracking

Ich hatte ja den SPOT-Tracker so umgebaut, dass er für Dauerbetrieb geeignet ist. Hier jetzt die ersten Erfahrungsberichte damit. Kurzum: es klappt so lala. Gravierendster Punkt: es hört einfach immer mal wider auf zu tracken, wie man an obigem Bild sieht. Da fehlen einfach immer mal wieder Punkte (Nummern) oder es wird lange nichts getrackt (z.B. zwischen 24 und 25 im der Bildmitte). In der SPOT-Webapplikation kann man höchstens... [mehr]

Immer der Sonne nach: Tag 5 – Arbeit

Oben Sonne, unten Schatten. Der 4 Tag unserer Tour war ehr nicht so berichtenswert. Kühler Morgen, finsteres Tal, aber sonnenbeschienene Berge. Bäckerei, viel Autobahn, Mittagessen vor einem Supermarkt. Dann Fabrikbesuch, Fertigungsbesichtigung. Grosse CNC-Fräsen, Holzlager, Verhandlungen. Kinder sind sehr brav. Weiter Richtung Norden. Wir haben die Seen rund ums Tessin im Auge. Im Campingführer hatten wir uns Camping Lago Azzurro ausgeguckt. Vor Ort sank uns aber das Herz: Dauercamper wie die... [mehr]

Immer der Sonne nach: Tag 4 – im Schnee stecken bleiben (Teneda-Pass)

Beim Wild Campen in den Seealpen abgeknickt. Zu fünft in einem vierer Hotelzimmer. da sind wir schon ein bisschen zerknautscht. andererseits: Problemlos. Duschen für alle – auch die gar nicht wollen. Ein „richtiges“ Frühstück im Warmen. Auch nicht schlecht. Beim Frühstück sind Mitarbeiter irgendeines Rennstalls und mir Fällt ein: ih will nach Monaco. Ich will es mal gesehen haben und – ich gebe zu, das ist irgendwie auch doof, peinlich und falsches... [mehr]

Furten durchfurten: mit dem Auto durch das Wasser

Was ist zu beachten, wenn man mit dem Auto durch eine Furt will? Planen Vormittags führen von Schnee gespeiste Flüsse in der Regel weniger (Schmelz-) Wasser als nachmittags. Gletscherflüsse erkennt man an der Milchigkeit. Wo komm ich rein, wo wieder raus? Bringt nix, wenn man auf der anderen Seite vor einer Bodenstufe steht. Ruhiges Wasser ist in der Regel nicht die flachste Stelle, sondern davor oder dahinter. Flüsse ändern ihren... [mehr]

In Bekanntes Gebiet

Nach der Bergetappe am Vortag sollte es heute in bekannte Gefilde gehen, ins französische Département Pyrénées-Orientales. Ein bisschen traurig waren wir, dass unsere Tour zu zweit zu Ende gehen sollte und ein bisschen gefreut haben wir uns, die lieben Kinder abends wider zu sehen. Frühstück gab es im Hotel zu spät für uns, so das wir erstmal ins Dorf fuhren, die Burg besichtigen und eine Tankstelle suchen. Burg klappte, Tankstelle... [mehr]