home is where you break down

Um Gazprom drumherumm nach Norden? Feststecken im Fluss.

Nachdem wir ausser Sichtweite der Gazprom-Schranke sind, überlegen wir uns nochmal genau, ob wir nach Yugorsk (Югорск) wollen. Nö. Eigentlich wollen wir nach Svetlyy (Светлый) und von da nach Khulimsunt (Хулимсунт). „Mein Navi wollte eh vor 10 km rechts abbiegen“. Ein bisschen Kartenstudium später zeigt sich: die gut ausgbaute Trasse ging etwa 30 Kilomenter zusammen mit der „offiziellen Strasse“, die knickte aber dann nach Osten ab, während die Trasse auf... [mehr]

Brücken bauen nach Khulimsunt

Nach einer weiteren Nacht in Ivdel wollten wir endlich den Bogen nach Norden schlagen. Tanken bei LUK Oil mit allgemeiner Bargeldverwirrung. Auf wunderbarem Asphalt, auf dem einem 85 km/h fast zu wenig vor kam, ging es nach NOO Sovetskiy (Советский) – da endet die Strasse im Grunde und es geht nur noch mit einer Bahnlinie weiter. An der Republikgrenze Svedlovsk/Khantia-Mansia wird die Strasse sofort bedeutend schlechter. Aber zunächst werden... [mehr]

Starkregen & dicker Dreck

Wir stehen immer noch in der Mocke, in der wir gestern angehalten haben. Ich bin natürlich wieder erster wach und peile die Lage. Letztendlich stehen wir mit unseren ein dutzend Tonnen schweren Wohnmobilen in einer Seenlandschaft. Der Regen hat „Boden mit viel Wasser“ in „Wasser mit gelegentlich Boden“ verwandelt. Auf der russischen Topografischen Karte ist dies noch eine „Strasse mit doppellinie“. Ab der T-Kreuzung, die in etwa zwei Kilometern kommen... [mehr]

In schweres Gelände

Morgens machte ich erstmal einen Erkundungs-Spaziergang um unseren Stellplatz vom Vorabend. Es war wild-idyllisch, teile der Wiesen wurden noch regelmässig gemäht, andere wuchsen grad zu. Es gab sogar eine scheinbar noch intakte Stromleitung in die Richtung, in die wir wollten. Das fast verlassene Dorf Petryata/Pogranichny/Пограничный, und Umgebung waren in der Morgensonne wirklich zum verlieben. Die Strecke weiter in Ost-Richtung war ein Waldweg, der offensichtlich länger nicht mehr befahren... [mehr]