Belgien

Von Köln nach Afrika - in den Herbstferien

Das Losfahren zu einem Roadtrip geht ja gerne etwas langsamer. Aber irgendwie geht es dann doch Richtung Süden und vor allem erstmal Westen.... [mehr]

4: Richtung Kiel

Nach der Begegnung der dritten Art gestern Abend mit der Center Parks Security einrichten, Mittags-Snack und dann heist es für mich nix wie weg aus dem Ferienparadies – ich will ins Baltikum! Beim Verlassen des Parkplatzes noch ein Golf, der ein Tandem hinten quer drauf hatte – gewagt! Von Belgien nach Duisburg, da Lebensmittel tanken und Mitreisede zusteigen lassen. Ich stehe auf dem Deich, pausiere und laufe zum Supermarkt. Als ich mit... [mehr]

3: Zechnegucken: Blegny in Belgien

Um kurz vor sechs Radau vor dem Fenster unseres Stellplatzes. Was ist denn da los? Jemand winkt wie blöde mit einer Taschenlampe. Irgendein Auto wird eingewiesen. Grad das müde Haupt zurück auf das Kissen gleiten lassen, da kommt das nächste Auto. Und noch eins. Gegen 8 sind wir komplett zugeparkt. Es ist wohl Volkswandertag oder so in Belgien. Morgens dann Einfahrt in das Besucherbergwerk Blegny. Das war gut. Gut ist... [mehr]

14: weiter gen Norden

Belgien, Niederlande, Deutschland Richtung Dänemark. Wir fahren Überland und stellen fest, das die Gegend wahnsinnig langweilig ist. Dann eben Autobahn. Bei Hamburg riesiger aber netter Zeltplatz an der Elbe. Freunde beschmausen.... [mehr]

11 Zurück nach Belgien

Autobahnetappe. Ab nach Hause. 48 Stunden zum Waschen, Zelt trocknen, Reorganisieren, Arbeiten. Ganz schön rumgekommen sind wir bisher.... [mehr]

SAGA Ausflug zur Trou d’Haquin

Die „Speleologische Arbeitsgemeinschaft Aachen“ (SAGA) hatte kürzlich eine „Ausbildungsfahrt“ zur Trou d’Haquin gemacht. Aber diesmal waren wir ins „Reseau X“ vorgestossen, was ein wunderbares Stück Flusshöhle ist – allerdings nur über einen recht anstrengenden, engen und Lehmigen weg zu erreichen. [ ![SAM_3444](https://dhuu.files.wordpress.com/2013/07/sam_3444.jpg?w=496&h=496&crop=1 "SAM_3444") ](https://dhuu.files.wordpress.com/2013/... [mehr]

Befahrung Trou Ozer

Nach einer umfangreichen Vorerkundung (Höhle bei 50.4365, 6.0383, Anfahrtsbeschreibung hier) ging es letzte Woche mit dem Arbeitskreis Kluterthöhle nach Belgien in die Trou Ozer. Unserem Nachwuchs, der munter in der Kluterthöhle geübt hatte sollte nun mal die Befahrung eines „richtigen“ Schachtes nähcergebracht werden. Da die Ursprünglich angemeldeten 11 Personen zu viel für einen schacht waren, hatten wir ursprünglich zwei Gruppen geplant, die sioch mit Trou Ozer und Chantoir... [mehr]

Trou Manto/St-Etienne

Trou Manto und die irgendwann damit verbundene Höhle St-Etienne liegen beim Ort Ben Ahin / Huy bei etwa N 50.507, E 5.1961. Parken kann man entweder kurz vor dem Ende der Stichstrasse oder an der letzten Kurve des Ackerwegs vor der Schranke. Die Adresse fürs Navi ist „Rue de la Poudrerie, 4500 Huy, Belgien„. Hervorragende Informationen zur Höhle gibt es wie so oft beim Speleoclub Avalon. In der unmittelbaren... [mehr]

Trou Wuinant

Die Schachthöhle liegt irgendwo bei Liège-Trooz. Es beginnt mit einem anfangs sehr engen etwa 50m tiefen Schacht, hat dann einen Gang, der in einem Siphon endet. Der Schacht hat 4 oder 5 Umsteigstellen. Nach dem Siphon (nur für Taucher) geht es 1 km weiter bis zum nächsten Siphon. Die Höhle ist verschlossen. Zugang nach Absprache mit GRSC, die auch darum bittet, einen Befahrungsbericht (Fledertiere, Verschmutzung, Zustand der Anker & des... [mehr]

Grotte du Chafour

Die Grotte du Chafour liegt in Theux-La Reid und ist laut Avalon seit 1999 auf Bitte des Inhabers von der UBS verschlossen. Zugang nach Absprache mit GRSC. Von da gibt es auch einen flyer mit Plan, Anfahrtsbeschreibung usw. Momentan ist das Tor zugerostet und ein Erdfall ist auch noch im Weg – d.h. kein Zugang. Es ist geplant, das Ende August 2012 in Ordnung zu bringen. Es gibt auch einen... [mehr]