Daheim & Unterwegs

Tauchroboter

Google_chromesnapz001 Inspieriert von diesem Artikel haben wir uns gefragt, ob ein kleiner Tauchroboter nicht was für die Höhlenforschung wäre.

Ein Roboter im wasser kann vermutlich wesentlich besser in einer höhle navigieren, als einer zu Lande. Auch könnte man den Roboter, wenn er zu viel Staub aufgewirbelt hat einige Tage auf Position lassen, bevor man sich an die Rückfahrt macht.

Ein erhebliches Problem ist vermutlich die „Nabelschnur“ („Tether“), die der Roboter hinter sich herziehen muss, um Energieversorgung udn Telemetrie sicherzustellen. Das ding wird sich ganz sicher dauernd verhaken.